FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Damit könnten die Münchener auch einer möglichen Strafzahlung entgehen, berichtete die “Financial Times” (FT) am Freitag unter Berufung auf zwei Quellen. Die EU-Kommission ermittelt unter anderem gegen Daimler, die schwedische Volvo und die Volkswagen-Tochter Scania sowie Italiens Iveco.

Die MAN SE wollte sich zu dem Bericht nicht äußern.