Das Management von Olpe Jena, das auf die Präzisionsmontage von feinmechanischen und

Das Management von Olpe Jena, das auf die Präzisionsmontage von feinmechanischen und mechatronischen Anlagen spezialisiert ist, hat das Unternehmen aufgekauft (Bild: Olpe Jena).

JENA (ks). Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die DEWB war zu 80% an der Olpe beteiligt und erzielt mit dem Verkauf nach eigenen Angaben einen sechsstelligen Gewinnbeitrag. Die DEWB war seit 1999 an der als Ausgründung aus der Jenoptik Automatisierungstechnik GmbH hervorgegangenen Olpe beteiligt. Nach einem Umsatzeinbruch während der Wirtschaftskrise wurde der auf Präzisionsmontage von feinmechanischen und mechatronischen Anlagen spezialisierte Industriedienstleister grundlegend restrukturiert und konnte so Umsatz und Ergebnis deutlich steigern. Mit derzeit rund 30 Mitarbeitern plant Olpe, im laufenden Geschäftsjahr einen Umsatz von circa 5 Mio Euro bei einer EBIT-Marge von über 10% zu erzielen.