Dieter Manz: "Der Auftrag eröffnet uns immense Chancen in der E-Mobility-Branche und belegt zudem

Dieter Manz: "Der Auftrag eröffnet uns immense Chancen in der E-Mobility-Branche und belegt zudem unser Wachstumspotenzial im Geschäftsbereich Battery." - Bild: Manz

Manz hat einen Auftrag eines Elektroautoherstellers aus den USA bekommen. Der Maschinenbauer wird eine Pilotanlage für die Herstellung von Li-Ion-Batteriesystemen für Elektroautos liefern.

Das Auftragsvolumen liegt zwar nur im sechsstelligen Bereich und ist damit relativ gering, Manz spricht aber von einem “strategisch wichtigen” Auftrag. Nach erfolgreicher Qualifizierung des neuen Verfahrens in der Serienfertigung sehe man “ausgezeichnete Chancen auf signifikante Folgeaufträge” in den kommenden Jahren, teilte der TecDAX-Konzern mit.

Der Auftrag eröffnet uns immense Chancen in der E-Mobility-Branche und belegt zudem unser Wachstumspotenzial im Geschäftsbereich Battery”, so Manz-Chef Dieter Manz. Aktuell kommen die Wachstumsimpulse im Wesentlichen aus dem Bereich Consumer Electronics. Das Thema Elektromobilität nimmt nun aber deutlich an Fahrt auf.

Dow Jones Newswires/Manz/Guido Kruschke