So ähnlich wie die Unterschiede bei einzelnen Automodellen sind die Margen ihrer Hersteller. Bei CAR an der Uni Duisburg-Essen hat man diese Margen verglichen und anhand des Gewinns vor Zinsen und Steuern (EBIT) ausgewählter Automobilhersteller je Fahrzeug in Euro eine Rangliste erstellt.

Nicht in der Rangliste enthalten sind unter anderem die Hersteller, die eine negative Marge erwirtschaftet haben, also Geld pro Auto zuschießen.

Mehr zum Thema:

Daimler mit Rekordwerten
2016: Mercedes zeigt BMW die Absatz-Rücklichter
Mercedes-Benz überholte laut der NordLB 2016 erstmals seit Jahren BMW wieder bei den Absatzzahlen und war somit größter Premiumhersteller der Welt. Der Erfolg basiert auf China, wo der Konzern ein Verkaufs-Plus von 27,8 Prozent erzielen konnte. Mehr...

Minus 1,8 Prozent
VW liefert im Juli weniger Fahrzeuge aus
Die Marke Volkswagen Pkw hat im Juli 449.100 Fahrzeuge an Kunden übergeben. Das war ein Rückgang der Auslieferungen um 1,8 Prozent, während die Auslieferungen in den ersten sieben Monaten nur um 0,9 Prozent sanken, wie Volkswagen mitteilte. Mehr...