Telekom, Netzprobleme

Ursache unklar: Die deutsche Telekom kämpft mit Netzproblemen. - Bild: Telekom

"Die Störung besteht weiterhin", schreibt das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite "Telekom hilft".

Demnach komme es seit Sonntag-Nachmittag bei einer ganzen Reihe von Kunden zu Beeinträchtigungen. Betroffen sind rund 900.000 Kunden mit bestimmten Routern. Welche Router genau betroffen sind werde derzeit noch geprüft.

Laut Telekom gibt es aber bisher kein klares Fehlerbild: "Manche erleben zeitweise Einschränkungen oder sehr starke Schwankungen in der Qualität. Es gibt aber auch Kunden bei denen derzeit gar nichts geht. Aufgrund des Fehlerbildes ist nicht auszuschließen, dass auf Router gezielt Einfluss von außen genommen wurde, mit dem Ergebnis, dass sie sich nicht mehr im Netz anmelden können."

Experten der Telekom und die Hersteller der Router arbeiten nach Unternehmensangaben schon die ganze Nacht durch an einer Lösung. "Wir empfehlen weiterhin, bei Problemen den Router vom Netz zu nehmen, auch wenn das gestern womöglich nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat. Wir bringen ständig neue Lösungen ins Netz ein", so die Telekom.

Bereits im Juni war es bei der Deutschen Telekom zu einem massiven Ausfall des Mobilfunknetzes gekommen. Grund war eine Datenbankfehler, der dazu geführt hatte, dass die SIM-Karten der Handys nicht mehr korrekt in das Netz eingebucht werden konnten.