MBB

Die Unternehmensgruppe MBB hat nach neun Monaten ihren Umsatz gesteigert, jedoch leichte Ergebniseinbußen erlebt. - Bild: MBB

So erzielte der Konzern mit 186,6 Millionen Euro 7,9 Prozent mehr Umsatz als im Vorjahr. Das EBITDA in Höhe von 17,4 Millionen Euro und das Ergebnis von 1,36 Euro je Aktie lagen um 3,3 Prozent respektive 8,7 Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Während sich die Fertigungstechnik-Tochter verhalten entwickelt habe, sei die Entwicklung durch andere Tochterunternehmen kompensiert worden, teilte das Unternehmen mit. Günstig hätten sich hier besonders Investitionen ausgewirkt. Die liquiden Mittel betrugen am Quartalsende 55,8 Millionen Euro und bildeten laut Unternehmen die Basis für den Kauf weiterer mittelständischer Unternehmen.

Auf Jahressicht will MBB einen Umsatz von 250 Millionen Euro und ein Ergebnis von 1,75 Euro je Aktie erreichen. 2014 lag der Umsatz bei 236,7 Millionen Euro und das Ergebnis bei 2,01 Euro je Aktie.