Die Entscheidung für den CLS Shooting Brake und seinen Produktions-Standort ist gefallen: Ab 2012 beginnt das Mercedes-Benz Werk Sindelfingen mit der Fertigung der sportlichen Fließheck-Variante auf Basis des CLS.

SINDELFINGEN (gk). “Mit der Entscheidung, den CLS Shooting Brake zu bauen, unterstreicht Mercedes-Benz einmal mehr seine Führungsrolle bei neuen Fahrzeugkonzepten und beim Design – und genau das erwarten die Kunden von uns”, sagte Dr. Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars
 
Das weltweit größte Werk von Mercedes-Benz Cars in Sindelfingen erhält mit dem CLS Shooting Brake ein zusätzliches Produkt. Am Standort werden heute die C-Klasse Limousine, die E-Klasse Limousine und das T-Modell, die S-Klasse und die Coupés CLS und CL sowie die Modelle des Maybach und die Guard-Fahrzeuge von Mercedes-Benz gefertigt. Kürzlich ist hier zudem die Produktion des Mercedes-Benz SLS AMG und der Kleinserie der B-Klasse F-Cell mit Brennstoffzelle gestartet. Außerdem wird ab 2014 zusätzlich die SL-Klasse in Sindelfingen produziert. Die Entscheidung spiegele auch die Flexibilität der Mercedes-Produktion wieder, denn der CLS Shooting Brake wird künftig zusammen mit dem CLS und der E-Klasse Limousine auf einer Produktionslinie gebaut.
 
“Die Standortentscheidung belegt den herausragenden Stellenwert des Werkes als Kompetenz-Zentrum der Oberklasse von Mercedes-Benz Cars”, sagte Dr. Wolfgang Bernhard, Vorstandsmitglied der Daimler AG für Produktion und Einkauf Mercedes-Benz Cars & Mercedes-Benz Vans. Der CLS Shooting Brake leiste einen weiteren Beitrag zur “nachhaltigen Kapazitätsauslastung im Herzstück des Produktionsverbunds”.
 
Die Neuinterpretation des Coupé-Themas wurde der Weltöffentlichkeit mit einem Konzeptfahrzeug auf der Auto China 2010 im April in Peking erstmals präsentiert. Dieser Fingerzeig der Mercedes-Designer, wie sie sich die Weiterentwicklung des Themas Coupé vorstellen können, wird nun Realität. Im Jahr 2012 kommt der CLS Shooting Brake als Serienfahrzeug auf den Markt.