Mercedes-Benz C 300 BlueTEC HYBRID. Die C-Klasse Limousine behauptete sich 2014 erneut als das

Mercedes-Benz C 300 BlueTEC HYBRID. Die C-Klasse Limousine behauptete sich 2014 erneut als das volumenstärkste Modell von Mercedes-Benz. Die neue Limousine ist das erste Fahrzeug, das auf vier Kontinenten produziert wird. - Bild: Daimler

Mercedes-Benz hat im vergangenen Jahr so viele Autos verkauft wie nie zuvor. Die Marke mit dem Stern lieferte 1.650.010 Fahrzeuge an Kunden aus (+12,9 Prozent) und erreichte damit das vierte Rekordjahr in Folge.

Im Jahr 2014 war jeder Monat ein Rekordmonat – so auch der Dezember mit 163.171 verkauften Einheiten (+17,2 Prozent). Der Autobauer hat zum ersten Mal mehr Autos in China als in Deutschland verkauft: Knapp 282.000 Modelle wurden im Gesamtjahr in dem asiatischen Land abgesetzt, in Deutschland waren es gut 261.000. Mehr Autos als in China konnte Mercedes nur in den USA verkaufen (rund 330.000).

Rasante Zuwächse konnten die Stuttgarter in den früheren Krisenländern Portugal (46 Prozent) und Spanien (30 Prozent) verzeichnen. Im Dezember verkaufte Mercedes damit in Europa 67.000 Modelle, im Gesamtjahr 723.000 Stück.

Das vergangene Jahr endete für das Stuttgarter Unternehmen mit dem absatzstärksten Monat und dem besten Quartal (454.854 Einheiten) der Unternehmensgeschichte.

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars: “Mercedes-Benz ist auf Erfolgskurs. Der beste Absatz unserer Unternehmensgeschichte zeigt, dass unsere Produktoffensive Früchte trägt. Unsere neuen Modelle kommen hervorragend bei den Kunden an. Zum Erfolg haben insbesondere unsere Kompaktwagen, die neue C-Klasse und die S-Klasse beigetragen. Wir konnten den Absatz in allen Kernmärkten steigern. Im Jahr 2015 werden wir unsere Produktoffensive im SUV-Bereich fortsetzen und erwarten damit weitere Absatzimpulse, ebenso durch die volle Verfügbarkeit der neuen C-Klasse, Kompaktwagen und der beiden smart Modelle.”

Daimler/Dow Jones Newswires/Marina Reindl