Mercedes-Benz

Insgesamt setzte Daimler von der Kernmarke im vergangenen Monat 139.802 Fahrzeuge ab. – Bild: Daimler

Insgesamt setzte Daimler von der Kernmarke im vergangenen Monat 139.802 Fahrzeuge ab.

Das entspricht einem Plus von 17,6 Prozent. Seit Jahresbeginn waren es rund 1,188 Millionen und damit rund 15 Prozent mehr als im Vorjahr.

"Unser starkes Wachstum in der Region Asien-Pazifik hat entscheidend zu dem guten Absatzergebnis von Mercedes-Benz im August beigetragen", sagte Vertriebsvorstand Ola Källenius. Dort stiegen die Verkäufe um 34 Prozent auf 51.307 Fahrzeuge. Der größte Teil entfiel mit 32.763 Einheiten auf den Einzelmarkt China. Der Zuwachs in China entsprach 53,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat.

Einzig in Japan verzeichnete der Konzern im August ein leichtes Minus, in allen anderen Regionen stiegen die Verkäufe. In Europa wurden 50.304 Pkw an die Kunden ausgeliefert, das waren 10,5 Prozent mehr als im Vorjahr. In den USA stiegen die Verkäufe um 4,8 Prozent auf 28.373 Pkw.