NEW YORK (Dow Jones/rm). Bei einigen neuen Wagen der Klassen E, GL, M und R könne Kraftstoff auslaufen, teilte die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA am Freitag auf ihrer Webseite mit. Die Halter würden benachrichtigt und der Kraftstoff-Filter werde kostenlos ausgetauscht.

Daimler musste in den USA zuletzt rund 85.000 neue Wagen der C- und E-Klasse wegen möglicher Probleme mit der Servolenkung zurückrufen, in China waren es weitere 25.300.