Das neue Fabrikgebäude der Michael Koch GmbH.

Das neue Fabrikgebäude der Michael Koch GmbH.

Die Michael Koch GmbH hat die Krisenzeit für Investitionen genutzt.

UBSTADT-WEIHER (pd). Nach nur sieben Monaten Bautätigkeit konnte der Erweiterungsbau des „Fabrikle“ im badischen Ubstadt-Weiher fertiggestellt werden. Die Nutzfläche des Betriebes, sowohl für die Produktion als auch für die Verwaltung wurde verdoppelt. Das bestehende Bürogebäude erhielt zwei weitere Geschosse und schafft somit die Rahmenbedingungen für weiteres Wachstum. Die Erweiterung der Produktionsfläche ermöglicht dem Bremswiderstandspezialisten eine optimale interne Logistik.

Mit stetigem Anwachsen der Produktion, des Kundenkreises und der Mitarbeiterzahl war eine Erweiterung trotz Krisenzeit im vergangenen Jahr für Michael Koch unumgänglich: „Wir wollten für den kommenden Aufschwung gut vorbereitet sein. Jetzt ist er da und wir sind bereit.“