Microsoft Logo

Eine ehemalige Mitarbeiterin beschuldigt Microsoft, weibliche Beschäftigte in technischen Positionen schlechter zu bezahlen als ihre männlichen Kollegen und bei Beförderungen zu übergehen. - Bild: Microsoft/kru

Eine ehemalige Mitarbeiterin beschuldigt den US-Softwarekonzern in einer entsprechenden Klageschrift, weibliche Beschäftigte in technischen Positionen schlechter zu bezahlen als ihre männlichen Kollegen und bei Beförderungen zu übergehen.

Neben einer finanziellen Entschädigung strebt die Klägerin zudem die Zulassung als Sammelklage an, damit sich ihr weitere betroffene Microsoft-Mitarbeiterinnen anschließen können.

Im vergangenen Jahr hatte Microsoft-Chef Satya Nadella für Negativschlagzeilen gesorgt, als er Frauen geraten hatte, nicht nach einer Gehaltserhöhung zu fragen, sondern lieber auf das System zu vertrauen. Nachdem es dafür reichlich Kritik gehagelt hatte, war Nadella zurückgerudert und hatte erklärt, er habe sich unklar ausgedrückt.