Monsanto,Vitalfieldkaren,Übernahme,Kauf

Monsanto übernimmt das estnische Unternehmen VitalfieldKaren. - Bild: Eliot/Wikipedia/CC BY-SA 2.0

Die Kunden von Vitalfields können mithilfe der Software die Ausbringung von Dünger und Pestiziden überwachen, etwa um sicherzustellen, dass sie die Grenzwerte nicht überschreiten.

Monsanto hat bislang mehr als 1 Milliarde Dollar in seine Daten-Sparte mit dem Namen Climate Corp gesteckt. Die Sparte bietet Hard- und Software an, mit der sich beispielsweise der Verbrauch von Chemikalien und Saatgut überwachen sowie das Wetter beobachten lässt. Zudem bekommen die Landwirte Empfehlungen zur Bepflanzung, um die maximale Ernte herauszuholen.

Das Management der Bayer AG, die Monsanto für 57 Milliarden Dollar übernimmt, hat den US-Konzern für seine Investitionen in diese Technologie gelobt.