MTU-Triebwerk GP7000 im Vorrüstraum des Prüfstand: Das boomende Geschäft mit dem Airbus A320 neo

MTU-Triebwerk GP7000 im Vorrüstraum des Prüfstand: Das boomende Geschäft mit dem Airbus A320 neo beflügelt auch die Aufträge für MTU Aero Engines (Bild: MTU).

DUBAI (Dow Jones/ks)–Die Auftragslage sei ein weiterer Beweis, dass sich der Getriebefan als neues Antriebskonzept auf dem Markt durchsetzt. Im Mittelpunkt des Branchentreffens in Dubai standen erneut die Triebwerke für den A320neo der EADS-Tochter Airbus. Die Leasing-Firma Alafco und Qatar Airways haben für ihre A320neo-Maschinen zusammen 200 PW1100G-JM-Triebwerke fest bestellt. MTU ist an dieser Triebwerksfamilien maßgeblich beteiligt. Das Unternehmen steuert Schlüsselkomponenten bei und übernimmt 30% der Endmontage.