Telecom Cloud

Mit Tech Data konnte die Deutsche Telekokm einen weiteren Cloud-Kunden gewinnen. Foto: Telekom.

Der mehrjährige Auftrag hat ein Volumen im "deutlich zweistelligen Millionen-Euro-Bereich". Genauer wollte ein Telekom-Sprecher aber nicht werden. Der Auftrag von Tech Data ist der letzte einer Reihe von Orders für die Telekom-Cloud. Zuvor hatten sich bereits Union Investment, die Schweizerische Bundesbahn, das Luftfahrtunternehmen Jet Aviation und der Aufzug-Hersteller Kone entschlossen, die virtuellen Rechenzentren der Telekom-Tochter T-Systems zu nutzen.

Die Geschäftskundensparte des Bonner DAX-Konzerns steckt mitten in der Umstrukturierung und hat Cloud-Angebote für Geschäftskunden als ein Wachstumsfeld definiert. Der zuständige Telekom-Manager Ferri Abolhassan hat das Ziel ausgegeben, der größte Anbieter im europäischen Cloud-Markt zu werden und US-Branchen-Riesen wie Google und Amazon anzugreifen. Der Telekom spielen dabei die strengen deutschen Datenschutzgesetze in die Hände, die bei Geschäftskunden auf Interesse stoßen.