FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Beim Bundeskartellamt wurde das Vorhaben für den Produktmarkt Elektronische Systeme für militärische Anwendungen bereits am 21. Januar angemeldet.

Schwergewichte bei dem Dreierbündnis sind laut Zeitung die European Aeronautic Defence and Space Co NV (EADS) mit ihrer Verteidigungssparte Cassidian mit rund 5,4 Mrd Euro Umsatz (2009) sowie Rohde & Schwarz (R&D). Der Münchner Konzern in Privatbesitz mit 7.400 Beschäftigten und 1,3 Mrd Euro Umsatz ist Experte für sichere Funkkommunikation. Vom Carl-Zeiss-Konzern mit knapp 3 Mrd Euro Gesamtumsatz wäre vermutlich der eher kleine Bereich Optronics, ein Spezialist für optische Präzisionsprodukte, einer der Bündnispartner, so die FTD.

Bei den drei Unternehmen war am Mittwochmorgen kurzfristig niemand für weitere Details zu erreichen.