Bernd Schimpf, Wittenstein

Er ist der neue Vorstandssprecher bei Wittenstein SE: Bernd Schimpf. - Bild: Wittenstein

Danach wird sie sich im Sinne des mehrstufigen Generationenübergangs im Familienunternehmen Wittenstein verstärkt externen Aufgaben zuwenden. 

Bernd Schimpf, Jahrgang 1962, leitete bis vor seinem Wechsel in den Vorstand der Wittenstein SE am 1. April 2016 die größte Unternehmenstochter Wittenstein alpha GmbH. Das erklärte das Unternehmen via Pressemitteilung.

Die personelle Zusammensetzung des vierköpfigen Vorstands des Mechatronikkonzerns bleibt unverändert: Neben Bernd Schimpf, und Anna-Katharina Wittenstein gehören dem Gremium auch Dr. Dirk Haft und Erik Roßmeißl an.

Weiter heißt es, dass die Wittenstein Gruppe das Geschäftsjahr 2016/17 mit einem voraussichtlichen Gesamtumsatz von rund 337 Millionen Euro abschließen werde. Zum Vergleich: Im Geschäftsjahr 2015/16 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 302 Millionen Euro.