Schaeffler

Das neue Schaeffler-Logistikzentrum in Carisio, Italien.

Das EDZ Süd soll alle Kunden der Industriesparte in den südost- sowie südeuropäischen Ländern mit Produkten versorgen. Es hat eine Lagerfläche von ca. 17.000 Quadratmetern mit insgesamt 3.600 Stellplätzen für Paletten und 45.000 Lagerfächern im automatischen Kleinteilelager. Das Lager selbst ist modular erweiterbar und damit langfristig für die Kundenanforderungen ausreichend ausgelegt, so Schaeffler.

Modernes Warenlager verbessert Kundenservice

Das EDZ Süd ist nach Unternehmensabgaben das modernste Warenlager der Schaeffler Gruppe. Mit einem zum großen Teil automatisierten Ablauf, speziell und völlig neu entwickelten ergonomischen Arbeitsplätzen und einem modernen Lagerverwaltungssystem, das sowohl den Materialfluss, als auch die Bewegungen der Gabelstapler optimiert, sorge es für Effizienz.

Aktuell werden die Märkte Italien, Spanien und Portugal über das EDZ Süd beliefert. Bis Ende des Jahres wird die Versorgung weiterer südost- sowie südeuropäischer Länder inklusive den Balkan-Staaten bis hin nach Griechenland erfolgen. Durch die Nutzung des Lagers sowohl für Kunden der Industrie-Sparte als auch für Aftermarket-Kunden der Automotive-Sparte in Italien sollen Synergien realisiert und sichergestellt werden, sodass stets eine hohe Lieferfähigkeit – auch in Spitzenzeiten – gewährleistet werden kann. Ziel ist es, die Qualität und die Geschwindigkeit der Logistikdienstleistung für die Kunden anzuheben.

Einweihungsfeier und Gäste

In seiner Begrüßungsrede sagte Peter Schardig, CEO Südeuropa: "Heute feiern wir zwei wichtige Anlässe: Das EDZ Süd in Carisio wird offiziell eingeweiht. Außerdem benennen wir den Platz, an dem sich das EDZ Süd befindet, nach dem Gründer unserer Unternehmensgruppe, Herrn Dr. Georg Schaeffler. Daher freuen wir uns ganz besonders, dass heute auch unsere Gesellschafterin Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann zu Gast ist."

Die Gesellschafterin sagte in ihrer Rede: "Mit dieser Platzbenennung gewährt die Gemeinde die höchste Auszeichnung, die eine Kommune posthum vergeben kann. Ich betrachte dies als ein besonderes Zeichen der Wertschätzung und Verbundenheit mit unserem Unternehmen und unserer Familie. Ich möchte hierfür der Gemeinde Carisio - an der Spitze Ihnen, sehr geehrter Herr Bürgermeister Pasquino - meinen besonderen Dank aussprechen. Dr. Georg Schaeffler war ein genialer Ingenieur und Kaufmann und hat neben dem unternehmerischen Fundament auch das Werteverständnis der Schaeffler Gruppe dauerhaft geprägt."

Das EDZ Süd ist bereits das zweite Distributionszentrum, das offiziell den Betrieb aufgenommen hat. Das EDZ Nord im schwedischen Arlandastad wurde bereits im vergangenen Jahr eingeweiht. Die Inbetriebnahme des EDZ Mitte in Kitzingen ist für 2018 geplant.

Schaeffler