Der Verbindungsspezialist Norma hat sich von einem chinesisch-europäischen Automobilhersteller

Der Verbindungsspezialist Norma hat sich von einem chinesisch-europäischen Automobilhersteller einen Großauftrag für Steckverbindungen gesichert. - Bild: norma

Der Verbindungsspezialist Norma hat sich von einem chinesisch-europäischen Automobilhersteller einen Großauftrag für Steckverbindungen gesichert.

Die Produktion der Steckverbinder für Kühlwassersysteme soll im Jahr 2016 starten und bis 2026 laufen. Insgesamt wird Norma an ihrem chinesischen Standort in Qingdao mehr als 4 Millionen Steckverbinder jährlich produzieren und damit bis 2026 rund 1,5 Millionen Fahrzeuge ausstatten, wie das Unternehmen mitteilte. Finanzielle Details nannte die Norma Group SE, Maintal, nicht.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke