Norma Group

Die Norma Group hat im ersten Quartal 2017 beim Umsatz zugelegt. - Bild: Norma Group

Der Umsatz stieg im ersten Quartal stärker als von Analysten erwartet auf 255 von 227 Millionen Euro. Dabei betrug das organische Wachstum 4,6 Prozent, Zukäufe trugen 6,5 Prozent bei, positive Währungseffekte 1,4 Prozent.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITA) kletterte um 12,2 Prozent auf 45 Millionen Euro. Die EBITA-Marge betrug damit stabile 17,7 Prozent.

Im laufenden Jahr rechnet Norma weiterhin mit einem organischen Umsatzwachstum von 1 bis 3 Prozent. Zusätzlich werden Erlöse aus den Akquisitionen von Autoline und Lifial in Höhe von rund 45 Millionen Euro erwartet. Die bereinigte EBITA-Marge soll auf dem Niveau der Vorjahre bei über 17 Prozent liegen.