Norma

Expansion in Fernost: Norma kauft Fengfan Fastener aus China. Bild: Norma

Einen Preis nannte die Norma Group SE nicht. Der Abschluss werde für das zweite Quartal 2017 erwartet.

Fengfan stellt nach Angaben von Norma Verbindungsprodukte aus Edelstahl, Nylon und Spezialstoffen her, etwa Kabelbinder, Befestigungselemente und speziell beschichtete, feuerfeste Textilien. Die Chinesen beliefern mit rund 190 Beschäftigten unter anderem Kunden aus der Schiffbau- und Schwerindustrie sowie Hersteller von Transportfahrzeugen. Der Umsatz des Unternehmens betrug 2016 rund 15 Millionen Euro.

"Mit der Akquisition von Fengfan erweitern wir unser Produktportfolio und bauen unsere Position im chinesischen Markt aus", wird Norma-Vorsandschef Werner Deggim in der Mitteilung zitiert. "Damit wirken wir auf unser langfristiges Ziel der weiteren geografischen, produkt- und branchenbezogenen Diversifizierung unseres Geschäfts hin."