Norma group,Übernahme,Lifial,MDAX-Konzern

„Lifial ist in den vergangenen Jahren profitabel gewachsen. Mit der Akquisition stärken wir unser Produktangebot im Distribution Services-Geschäft sowie unsere Marktposition auf der iberischen Halbinsel und in ganz Europa. Zudem gewinnen wir durch den Zukauf neue Endkunden in Nordafrika hinzu“, sagt Werner Deggim, Vorstandsvorsitzender der NORMA Group. - Bild: Norma Group

Der Geschäftsbereich Distribution Services der Norma Group umfasst qualitativ hochwertige, standardisierte Verbindungsprodukte für unterschiedliche Anwendungsbereiche. Vertrieben werden die Produkte über verschiedene Distributionskanäle unter den Marken Norma, ABA, Breeze, Connectors, NDS, Serflex, Terry, Torca oder Gemi.

Lifial produziert Metallschellen zur Anwendung in der Industrie und Landwirtschaft. Zum Portfolio gehören Gelenkbolzenschellen, Halterungsschellen für Rohre sowie U-Bolzenschellen zur Befestigung von Antennen und Solarmodulen. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiter und vertreibt seine Produkte direkt und über Distributoren an eine große Bandbreite von Kunden in Europa und Nordafrika. Der Jahresumsatz 2015 lag bei rund 8 Millionen Euro.