BRÜSSEL (Dow Jones/rm). Wie der Verband der europäischen Automobilhersteller (ACEA) am Freitag mitteilte, erhöhte sich die Zahl der Neuzulassungen von Lastwagen, Transportern und Bussen in der EU-27 (ohne Malta und Zypern) und den Efta-Staaten gegenüber Juni 2009 um 13,3% auf 172804 Fahrzeuge. In Westeuropa wurden 155996 Nutzfahrzeuge neu zugelassen und damit 13,9% mehr als im Vorjahresmonat. Die Neuzulassungen in Deutschland lagen um 21,5% höher.

In den ersten sechs Monaten 2010 lagen die Neuzulassungen in Europa mit 919341 Fahrzeugen um 4,6% über dem Niveau des Vorjahreszeitraums. In Westeuropa wurden zwischen Januar und Juni 835265 Nutzfahrzeuge neu zugelassen, verglichen mit 777964 im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Damit belief sich der Anstieg in diesem Zeitraum auf 7,4% zum Vorjahreszeitraum. In Deutschland legte die Zahl der Nutzfahrzeugneuzulassungen im ersten Halbjahr um 7,0% zu.