Osram Logo

Nach einem fortgesetzt guten Geschäftsverlauf im zweiten Quartal erwartet das Osram-Management nun eine bereinigte operative Marge (Ebita) von über zehn Prozent sowie steigende Umsätze. - Bild:Osram

Die bereinigte EBITA-Marge soll im Geschäftsjahr 2015/16 bei über 10 Prozent und der vergleichbare Umsatz über dem Vorjahresniveau liegen, teilte das Unternehmen mit. Bislang hatte Osram für die zwölf Monate per Ende September eine bereinigte EBITA-Marge von über 8 Prozent sowie einen leicht sinkenden vergleichbaren Umsatz angekündigt.

Der positive Trend habe im zweiten Quartal anhalten können, hieß es bei Osram. Dabei profitierte der Konzern unter anderem von der guten Entwicklung sowohl des nordamerikanischen als auch des chinesischen Automobilmarktes.

Vorläufigen Zahlen zufolge stieg der vergleichbare Umsatz im zweiten Quartal um 3 Prozent auf 1,426 Milliarden Euro, die bereinigte EBITA-Marge verbesserte sich auf 12,2 Prozent.

Der Konzern hatte bereits im Januar die Margenprognose angehoben. Detaillierte Zahlen will Osram am 27. April nennen.