Paris Air Show

Die Paris Air Show in Le Bourget war sowohl für Airbus wie für Boeing ein Erfolg - für die Amerikaner allerdings ein größerer. - Bild: Paris Air Show

Boeing hat Neubestellungen und Kaufabsichtserklärungen für 571 Maschinen ergattert, wie der Konzern mitteilte. Die Vereinbarungen haben einen Gesamtwert von 75 Milliarden US-Dollar zu Listenpreisen. Die Käufer erhalten üblicherweise aber Rabatte.

Das neueste Modell mit einem Mittelgang, die 737 Max 10, die offiziell erst am Montag auf den Markt kam, sei von 16 Fluggesellschaften insgesamt 361 Mal angefragt worden. Die Maschine soll 2020 den Betrieb aufnehmen und hat für bis zu 230 Passagiere Platz. Es ist das größte Schmalrumpfflugzeug des Herstellers.

In 214 Fällen hätten sich Kunden umentschieden und seien von der Bestellung anderer Maschinen zur 737 Max 10 gewechselt. Die Bestellungen im Auftragsbuch von Boeing stiegen somit nur um 147 Flugzeuge.

Airbus-Bestellungen aus dem Iran

Der Konkurrent Airbus buchte auf der Messe in Paris 144 Festbestellungen und zog Deals für weitere 182 Maschinen an Land. Darunter sind auch Absichtserklärungen von iranischen Fluggesellschaften, die jedoch erst noch politisch abgesegnet werden müssen. Der gesamte Auftragswert summiert sich auf 38,7 Milliarden Dollar zu Listenpreisen, davon gehen die branchenüblichen Rabatte noch ab.

Von der iranischen Zagros Airlines erhielt Airbus 20 Aufträge für A320neo-Maschinen mit einem Mittelgang und acht Bestellungen für Großraumflugzeuge des Typs A330neo, sowie 45 Bestellung von Maschinen mit einem Mittelgang von Iran Airtour. Diese Transaktionen müssen von der US-Regierung noch abgesegnet werden.

Die Top 10 der wertvollsten Flugzeughersteller

  • Mit einem Marktwert von 2,670 Milliarden Euro kommt United Technologies (im Bild die Tochter Pratt & Whitney) 2017 auf Platz 10 der wertvollsten Flugzeugbauer. - Quelle: Statista, Bild: United Technologies

    Mit einem Marktwert von 2,670 Milliarden Euro kommt United Technologies (im Bild die Tochter Pratt & Whitney) 2017 auf Platz 10 der wertvollsten Flugzeugbauer. - Quelle: Statista, Bild: United Technologies

  • Platz 9 mit einem 2017er Marktwert von 2,895 Milliarden Euro geht an Safran. - Quelle: Statista, Bild: Safran

    Platz 9 mit einem 2017er Marktwert von 2,895 Milliarden Euro geht an Safran. - Quelle: Statista, Bild: Safran

  • Auf Platz 8 im Ranking der wertvollsten Flugzeugbauer kommt BAE. Der Hersteller des Hawk-Jets (Bild) ist demnach 2017 3.021 Milliarden Euro wert. - Quelle: Statista, Bild: BAE

    Auf Platz 8 im Ranking der wertvollsten Flugzeugbauer kommt BAE. Der Hersteller des Hawk-Jets (Bild) ist demnach 2017 3.021 Milliarden Euro wert. - Quelle: Statista, Bild: BAE

  • 3,094 Milliarden Euro ist Raytheon, Hersteller der Tomahawk Cruise Missile (Bild), 2017 wert. Das macht Platz 7 im Ranking. - Quelle: Statista, Bild: Raytheon

    3,094 Milliarden Euro ist Raytheon, Hersteller der Tomahawk Cruise Missile (Bild), 2017 wert. Das macht Platz 7 im Ranking. - Quelle: Statista, Bild: Raytheon

  • Rolls Royce (nicht zu verwechseln mit dem zu BMW gehörenden Autohersteller gleichen Namens) war 2017 3,282 Milliarden Euro wert. Das macht für die Briten Platz 6 im Ranking der wertvollsten Flugzeughersteller. - Quelle: Statista, Bild: Rolls Royce

    Rolls Royce (nicht zu verwechseln mit dem zu BMW gehörenden Autohersteller gleichen Namens) war 2017 3,282 Milliarden Euro wert. Das macht für die Briten Platz 6 im Ranking der wertvollsten Flugzeughersteller. - Quelle: Statista, Bild: Rolls Royce

  • Das Erdkampf-Flugzeug A10 (im Bild) ist eines der langlebigsten Produkte des Flugzeugherstellers Northrop Grumman. Die Amerikaner sind 2017 3,651 MIlliarden Euro wert - das macht Platz 5 im Ranking. - Quelle: Statista, Bild: Northrop Grumman

    Das Erdkampf-Flugzeug A10 (im Bild) ist eines der langlebigsten Produkte des Flugzeugherstellers Northrop Grumman. Die Amerikaner sind 2017 3,651 MIlliarden Euro wert - das macht Platz 5 im Ranking. - Quelle: Statista, Bild: Northrop Grumman

  • 3,949 Milliarden Euro ist General Dynamics, Hersteller der im Bild befindlichen Gulfstream-Jets, im Jahr 2017 wert. Das macht Platz 4 im Ranking. - Quelle: Statista, Bild: General Dynamics

    3,949 Milliarden Euro ist General Dynamics, Hersteller der im Bild befindlichen Gulfstream-Jets, im Jahr 2017 wert. Das macht Platz 4 im Ranking. - Quelle: Statista, Bild: General Dynamics

  • Lockheed Martin ist 2017 rund 6,827 Milliarden Euro wert. Diesen Wert erreicht das Unternehmen unter anderem mit der F35 (im Bild die STOVL-Variante) und kommt damit auf Platz 4 im Ranking der wertvollsten Flugzeugbauer. - Quelle: Statista, Bild: Lockheed Martin

    Lockheed Martin ist 2017 rund 6,827 Milliarden Euro wert. Diesen Wert erreicht das Unternehmen unter anderem mit der F35 (im Bild die STOVL-Variante) und kommt damit auf Platz 4 im Ranking der wertvollsten Flugzeugbauer. - Quelle: Statista, Bild: Lockheed Martin

  • Der europäische Flugzeug-Riese Airbus (im Bild der A350-1000 beim First Flight) kommt im Ranking der nach Markenwert größten Flugzeughersteller 2017 auf den zweiten Platz mit einem Wert von 8,211 Milliarden Euro. - Quelle: Statista, Bild: Airbus

    Der europäische Flugzeug-Riese Airbus (im Bild der A350-1000 beim First Flight) kommt im Ranking der nach Markenwert größten Flugzeughersteller 2017 auf den zweiten Platz mit einem Wert von 8,211 Milliarden Euro. - Quelle: Statista, Bild: Airbus

  • Uneinholbar auf Platz 1 der laut Marktwert wertvollsten Flugzeugbauer liegt Boeing - die Amerikaner kommen auf einen Wert von 14,531 Milliarden Euro im Jahr 2017. - Quelle: Statista, Bild: Boeing

    Uneinholbar auf Platz 1 der laut Marktwert wertvollsten Flugzeugbauer liegt Boeing - die Amerikaner kommen auf einen Wert von 14,531 Milliarden Euro im Jahr 2017. - Quelle: Statista, Bild: Boeing