Google Pixel

Ein günstiges Vergnügen wird das Google Pixel nicht. Das Modell mit 32 GByte internem Speicher kostet bei Google 649 US-Dollar. In Deutschland wird das kleinste Modell des Google Pixel 759 Euro kosten. - Bild: Google

Es soll ab dem 20. Oktober in zwei Größen in die Verkaufsregale kommen, wie Google Deutschland mitteilte. Das Pixel verfügt über zwei Kameras und ist in den Display-Größen 5 und 5,5 Zoll erhältlich.

Pixel-Käufer erhalten unbegrenzten Speicherplatz für Fotos und Videos in Originalgröße. Sie können zudem über den Google-Assistenten direkt mit Google interagieren oder die Funktion des "Intelligenten Speichers" nutzen: Fotos, die über einen längeren Zeitraum nicht angesehen wurden, werden automatisch vom Handy entfernt und in den Cloud-Speicher gelegt. Zusätzlich sind die Geräte mit einem USB-Typ-C-Anschluss und einem Fingerabdrucksensor ausgestattet. Als Betriebssystem ist erstmals Android Nougat (7.1) installiert.

"Mit den Pixel-Telefonen gehen wir ganz neue Wege", erklärte der Entwicklungschef von Google Deutschland, Wieland Holfelder, in der Mitteilung. Die Geräte seien "mit dem Besten ausgestattet, was Google je zu bieten hatte."

In den vergangenen Jahren hatte Google mit der Nexus-Serie zwar schon eigene Smartphones angeboten. Von dem US-Unternehmen stammte aber nur die Software, die Hardware lieferten Auftragsfertiger wie HTC, LG und Motorola.

Bei der Deutschen Telekom könne das neue Smartphone ab dem heutigen 4. Oktober vorbestellt werden, hieß es.