Porsche schaffte im Mai in China ein Plus von 70 Prozent. In Europa erzielte der Stuttgarter

Porsche schaffte im Mai in China ein Plus von 70 Prozent. In Europa erzielte der Stuttgarter Sportwagenhersteller mit mehr als 7.000 ausgelieferten Neuwagen einen Zuwachs von rund einem Fünftel. - Bild: Porsche

Der Sportwagenbauer Porsche hat seine Auslieferungen im Mai 2015 um rund ein Viertel gegenüber dem Vorjahresmonat gesteigert.

Weltweit lieferte die Volkswagen-Tochter mehr als 20.500 Neuwagen an Kunden aus. Im bisherigen Jahresverlauf verkaufte Porsche rund 93.000 Fahrzeuge (plus 30,3 Prozent).

“Im Mai liegen wir erneut über unseren Planungen”, sagte Vertriebsvorstand Bernhard Maier. “Wir konnten besonders auf dem chinesischen Markt und in Europa deutlich zulegen.”

Porsche schaffte im Mai in China ein Plus von 70 Prozent. In Europa erzielte der Stuttgarter Sportwagenhersteller mit mehr als 7.000 ausgelieferten Neuwagen einen Zuwachs von rund einem Fünftel. In den USA fiel der Absatz dagegen um 7,4 Prozent.

Dow Jones Newswires/Andrea Hecht