Porsche

Der Porsche Cayenne soll auch weiterhin mit Dieselmotor erhältlich sein. - Bild: Porsche

Auch der auf der Internationalen Automobilausstellung vorgestellte neue Cayenne wird mit einem Selbstzünder angeboten, sagte Porsche-Chef Oliver Blume der Fachzeitschrift Automobilwoche. "Der Diesel leistet einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der CO2-Ziele und wird auch künftig bei Porsche im Einsatz sein."

Porsche will für die jeweiligen Märkte und Modelle prüfen, wann ein Abschied sinnvoll sei. "Wir wollen uns alle Optionen offen halten und einzelne Produktentscheidungen so spät wie möglich treffen", sagte Blume. Ausschlaggebend soll dabei die Entwicklung der Diesel-Nachfrage sowie der jeweilige Anteil der Plug-in-Hybride sein.

Laut Automobilwoche würde Porsche nach eigenen Berechnungen rund 15.000 Cayenne jährlich weniger verkaufen, würde man sich für einen Sofortausstieg aus der Diesel-Technik entscheiden. Porsche bezieht seine Dieselmotoren von Audi. Zu 51 Prozent werden die viertürigen Modelle des Herstellers derzeit mit einem Dieselmotor geordert.

Ein Wechsel beim Käuferverhalten zeichnet sich aber ab: Etwa jeder fünfte Panamera wird mit einer Kombination aus Verbrennungsmotor und elektrischem Antrieb bestellt. Das sei deutlich mehr als zunächst erwartet.