Porsche Logo

Die Porsche Automobil Holding SE hat ihre Konzernergebnisprognose für dieses Jahr wegen Volkswagen senken müssen. - Bild: Porsche

Die Porsche SE geht nun nur noch von einem Konzernergebnis nach Steuern zwischen 0,8 und 1,8 Milliarden Euro aus, nachdem sie ursprünglich mit 2,8 bis 3,8 Milliarden Euro gerechnet hatte. Nicht berücksichtigt sind darin Verwässerungseffekte aus VW-Pflichtwandelanleihen. Die Volkswagen AG selbst erwartet 2015 ein nach Sondereinflüssen deutlich unter dem Vorjahr liegendes operatives Konzernergebnis.

Die Porsche SE gehört den Familien Porsche und Piëch und ist eine reine Beteiligungsgesellschaft. Sie hält mehr als 50 Prozent der Stimmrechte an Europas größtem Autokonzern Volkswagen. Die Porsche SE profitiert also zu großen Teilen von den Gewinnen, die Volkswagen erwirtschaftet. Im Jahr 2014 war ihr Konzernergebnis nach Steuern dank eines deutlichen Gewinnanstiegs von VW auf 3,03 Milliarden von 2,41 Milliarden Euro im Vorjahr gestiegen.