Lockheed Martin F-35

Pratt & Whitney hat vom amerikanischen Verteidigungsministerium den Auftrag zum Bau weiterer Triebwerke für das Kampfjetprogramm F-35 erhalten. - Bild: Lockheed Martin

Der 1,5 Milliarden US-Dollar schwere Deal umfasst 99 Triebwerke sowie Programmmanagement, technische Unterstützung und Ersatzmodule und -teile.

Dies ist der 10. Vertrag des Triebwerksherstellers mit der Regierung für sein speziell für den F-35-Jet von Lockheed Martin entwickeltes Antriebssystem F135, wie Pratt & Whitney mitteilte. Zusammen mit früheren Zuschlägen für die aktuellsten Triebwerke habe der Vertrag ein Gesamtvolumen von 1,95 Milliarden Dollar.

Die Verhandlungen des Rüstungskonzerns Lockheed Martin mit der US-Regierung über einen Milliardenvertrag für die nächsten F-35-Kampfjets befänden sich in der Endphase.

Die 10 größten Waffenhersteller der Welt

  • L-3 Communications

    Platz 10: L-3 Communications (USA), Umsatz 2014: 9,8 Milliarden Dollar. - Bild: L-3 Communications

  • Finmeccanica

    Platz 9: Finmeccanica (Italien), Umsatz 2014: 10,5 Milliarden Dollar. - Bild: kru

  • United Technologies

    Platz 8: United Technologies (USA), Umsatz 2014: 13,0 Milliarden Dollar. - Bild: US Army/United Technologies

  • Airbus Group

    Platz 7: Airbus Group (Europa), Umsatz 2014: 14,5 Milliarden Dollar. - Bild: Airbus

  • General Dynamics

    Platz 6: General Dynamics (USA), Umsatz 2014: 18,6 Milliarden Dollar. - Bild: General Dynamics

  • Northrop Grumman

    Platz 5: Northrop Grumman (USA), Umsatz 2014: 19,6 Milliarden Dollar. - Bild: Northrop Grumman

  • Raytheon

    Platz 4: Raytheon (USA), Umsatz 2014: 21,3 Milliarden Dollar. - Bild: Raytheon

  • BAE Systems

    Platz 3: BAE Systems (Großbritannien), Umsatz 2014: 25,7 Milliarden Dollar. - Bild: BAE Systems

  • Boeing

    Platz 2: Boeing (USA), Umsatz 2014: 28,3 Milliarden Dollar. - Bild: Boeing

  • Lockheed Martin

    Platz 1: Lockheed Martin (USA), Umsatz 2014: 37,5 Milliarden Dollar. - Bild: Lockheed Martin