Syska

Prof. Andreas Syska übte auf dem TV-Sender 3sat Kritik am Prinzip Industrie 4.0. - Screenshot: Produktion

Industrie 4.0 sei ein Frontalangriff auf unseren Wohlstand, die Auswirkungen auf den Mitarbeiter würden nicht diskutiert und die erwarteten Produktivitätssteigerungen seien auch mit Lean erreichbar, sagte Professor Syska im Interview mit Produktion.

Nun erklärte Professor Syska seine Sicht auf Industrie in einem Magazinbeitrag auf 3Sat. Den Beitrag können Sie hier betrachten.

Der 3. Fachkongress Industrie 4.0: Praxis, Praxis, Praxis am 1./2. 12.  2015 in Saarbrücken vermit­telt, wie Unternehmen der verarbeitenden Industrie von ersten Ansätzen zu echten In­dust­rie  4.0-Geschäftsprozessen gelangen. Manager von Vorreitern wie Bosch Rexroth, Lapp Group, MAG IAS, Daimler, Claas und Volkswagen geben preis, welche konkreten Projekte sie starten, um Fortschritte zu erzielen. Ergänzt werden diese Vorträge durch Workshops zum Beispiel zu Geschäftsmodellinnovationen.

Infos und Anmeldung: www.produktion.de