Halbleiter

Qualcomm hat einen neuen chinesischen Patentlizenzvertrag für die Netzwerkgenerationen 3G und 4G mit Xiaomi geschlossen. - Bild: Edelweiss - Fotolia

Das Unternehmen, das in einigen Schätzungen mit 46 Milliarden US-Dollar bewertet wird, gehört zu den größten chinesischen Smartphoneherstellern.

Qualcomm teilte am Mittwoch mit, es habe einen neuen chinesischen Patentlizenzvertrag für die Netzwerkgenerationen 3G und 4G mit Xiaomi geschlossen. Die Vereinbarung dürfte Investoren beruhigen, die anhaltende Schwierigkeiten für Qualcomm in China befürchtet hatten. Die Lizenzierung von Patenten macht schließlich mehr als die Hälfte der Gewinne von Qualcomm aus. Verhandlungen über eine neue Vereinbarung mit der chinesischen Lenovo-Gruppe dauerten Kreisen zufolge im November noch an, wie das Wall Street Journal berichtet hatte.