Ralf Laber, Geschäftsführer der SMC Pneumatik, gab die Millioneninvestition am Standort Egelsbach

Ralf Laber, Geschäftsführer der SMC Pneumatik, gab die Millioneninvestition am Standort Egelsbach bekannt. - Bild: SMC

Egelsbach (pd). Als Geschäftsführer von SMC will er das Wachstum des Unternehmens für hochtechnologische pneumatische Lösungen fortsetzen – genauso wie die Förderung der bundesweit mehr als 500 Mitarbeiter. Weltweit ist die SMC Corporation der führende Experte für Pneumatik und beschäftigt insgesamt 15.500 Mitarbeiter.
„Ich möchte bei meiner Arbeit die vorhandenen Potenziale noch besser nutzen – die unserer Mitarbeiter und die unserer innovativen Produkte. Dabei liegen mir die Aspekte Verantwortung und Nachhaltigkeit besonders am Herzen“, sagt Ralf Laber in seiner neuen Funktion als Geschäftsführer von SMC Pneumatik in Deutschland. „Mitarbeiterzufriedenheit sehe ich als eine wichtige Aufgabe für mich. Hier gilt es, die vielfältigen und individuellen Potenziale unseres erstklassigen Teams weiter zu fördern. Dann können wir auch die zahlreichen Chancen wahrnehmen, die uns der Markt in Deutschland bietet“, erläutert Laber. Er will das erfolgreiche Wirken seines Vorgängers Daniel Langmeier, Director European Zone fortführen sowie das damit verbundene Wachstum von SMC.

Ralf Laber ist seit 20 Jahren für SMC tätig. Ihn faszinieren sowohl die Technologie als auch die Philosophie des Unternehmens. „Besonders beeindruckt haben mich immer wieder die Gespräche mit unserem Gründer Yoshiyuki Takada. Er vermittelt stets das Gefühl, dass – obwohl wir weltweit auf dem Pneumatikmarkt die Nummer eins sind – es sich bei SMC um ein Familienunternehmen handelt. Auch schenkt er den Tochtergesellschaften großes Vertrauen“, sagt Laber, „was die Arbeit miteinan-der natürlich positiv beeinflusst.“ Der neue SMC-Geschäftsführer will den Standort Deutschland weiter stärken, der mit dem GTC (German Technical Center) auch über eines von weltweit fünf Technologiezentren der SMC Corporation verfügt.

Ralf Laber absolvierte eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker bei Audi in Neckarsulm und studierte danach Maschinenbau an der Fachhochschule Heilbronn. Der 46-jährige Diplom-Ingenieur (FH) ist seit 1993 bei SMC tätig. Er begann im Vertrieb, wurde 1996 Gebietsverkaufsleiter und anschließend Manager Car Project Deutschland, bevor er für SMC in China (Peking und Shanghai) aktiv war. Nach seiner Rückkehr 2009 zur deutschen SMC-Zentrale in Egelsbach arbeitete er als Verkaufsleiter. Am 1. Juli 2013 wurde er zum Geschäftsführer der SMC Pneumatik GmbH ernannt. Ralf Laber ist verheiratet, hat eine Tochter und ist ein Mann vom Fach, der auch über Grenzen hinausschaut, technologisch wie kulturell.

SMC seit 1978 in Deutschland – wichtigster Markt in Europa
Deutschland ist der wichtigste europäische Markt für die SMC Corporation. SMC Pneumatik ist seit 35 Jahren in Deutschland tätig und seit 1984 in Egelsbach ansässig. 1978 mit einem 5-köpfigen Team in Frankfurt am Main gestartet, entwickelte sich SMC zum führenden Experten für Pneumatik mit mehr als 500 Mitarbeitern in Deutschland. Rund 100 Nachwuchskräfte wurden während dieser Zeit zu Industriekaufleuten, Fachkräften für Lager und Logistik oder technischen Zeichnern ausgebildet. Auch das Angebot hat sich stark erweitert. Waren es 1985 noch die drei Produktgruppen Zylinder, Ventile und Luftaufbereitung, mit denen SMC die Produktion startete, ist das Spektrum auf 16 Hauptgruppen angewachsen. Zu den heute mehr als 11.000 Produktgruppen zählen auch Hochvakuumprodukte, elektrische Antriebe und Medienventile für alle Branchen.