Objekt der Begierde für manch reichen Russen: Das Tesla Model S. Da nimmt man den teuren Import

Objekt der Begierde für manch reichen Russen: Das Tesla Model S. Da nimmt man den teuren Import schon mal selbst in die Hand. – Bild: Tesla

Objekt der Begierde: Reiche Russen fordern von Tesla-Chef Elon Musk, die elektrischen Flitzer endlich auch in Russland zu verkaufen. Bis es soweit ist nehmen die russischen E-Auto-Fans den Import selbst in die Hand.

Rund 100.000 russische Follower hat der Twitter-Account von Elon Musk. Doch die Liebe der Russen zu den schnellen Elektro-Limousinen aus Kalifornien geht noch viel weiter. Keine Ladestationen, kein Händlernetz, kein Service: All das hält die russischen Tesla-Fans nicht davon ab, ihr Lieblings-E-Auto auf eigene Faust zu importieren…

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf www.automobil-produktion.de!

Gabrile Pankow