PARIS (Dow Jones/Paris Match/rm). In jedem wichtigen Markt, in dem sie präsent sind, zielten sie auf einen Marktanteil von 10%, sagte Renault-CEO Carlos Ghosn dem Magazin “Paris Match”.

Derzeit verkauft Renault keine Fahrzeuge in den USA oder China. Doch Nissan hat einen Marktanteil von 6% in China und 8% in den USA. Renault werde “sicherlich” eines Tages einen Schritt auf den chinesischen Markt machen und dabei von der dortigen Nissan-Infrastruktur profitieren, sagte Ghosn.

Der Wertverlust des Euro gegenüber dem Dollar sei ein positiver Faktor, sagte der Renault-CEO. Ein Wechselkurs von 1,20 USD je Euro sei angemessener als das “unrealistische” Niveau von 1,50 USD je Euro.