PARIS (Dow Jones/rm). Der Absatz kletterte um 22% auf 1,35 Mio Einheiten, wie die Renault SA am Donnerstag mitteilte. Dabei hat die Nachfrage in den schnellwachsenden Märkten Asiens und Lateinamerikas einen schleppenden Absatz in Europa wettgemacht.

Der weltweite Marktanteil von Frankreichs zweitgrößtem Automobilhersteller stieg den weiteren Angaben zufolge um 0,2 Prozentpunkte auf 3,9%. Von Pkw setzte Renault mit 1,19 Mio Stück ebenfalls 22% mehr ab.

Mit Blick auf den europäischen Markt erwartet das Unternehmen aus Boulogne-Billancourt, dass er 2010 gegenüber dem Vorjahr zwischen 7% und 9% schrumpfen wird. Damit zeigte sich Renault optimistischer als noch vor einigen Monaten. Früher dieses Jahr hatten die Franzosen dem Markt in Europa einen 10-prozentigen Niedergang prophezeit.

Weltweit fällt die Prognose entschieden zuversichtlicher aus. Der Weltmarkt wächst nach Einschätzung von Renault 2010 um rund 8% im Vergleich zu 2009.