Der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin und das Technologieunternehmen United Technologies sind sich

Der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin und das Technologieunternehmen United Technologies sind sich handelseinig geworden. Lockheed Martin wird die Helikopter-Sparte Sikorsky für 9 Milliarden US-Dollar übernehmen. - Bild: Sikorsky

Der US-Rüstungskonzern Lockheed Martin und das Technologieunternehmen United Technologies sind sich handelseinig geworden. Lockheed Martin wird die Helikopter-Sparte Sikorsky für 9 Milliarden US-Dollar übernehmen.

Dank Steuervorteilen reduziere sich der Preis auf etwa 7,1 Milliarden Dollar, teilte Lockheed Martin mit.

Die Transaktion soll Ende des Jahres oder Anfang 2016 abgeschlossen werden. Auf die Dividendenpläne von Lockheed Martin habe der Kauf keine Auswirkungen, hieß es.

Sikorsky, vor allem für seine Black-Hawk-Hubschrauber bekannt, ist einer der weltweit führenden Helikopter-Produzenten und der größte Lieferant für das Pentagon auf diesem Gebiet. Im März hatte United Technologies gesagt, strategische Alternativen für die Sparte zu suchen, einschließlich eines Verkaufs.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke