Der angekündigte GM-Rückzug aus Russland mit den Marken Opel und Chevrolet wird zum Politikum. -

Der angekündigte GM-Rückzug aus Russland mit den Marken Opel und Chevrolet wird zum Politikum. - Bild: Auto-Medienportal.net

Der angekündigte GM-Rückzug aus Russland mit den Marken Opel und Chevrolet wird zum Politikum. Putin-Sprecher Dmitry Peskov bedauerte die Entscheidung, gab sich aber auch betont entspannt.

Seine Botschaft: Der Autobauer schade mit der Entscheidung sich selbst am meisten. Zugleich gibt es von der russischen Politik dezente Hinweise Richtung GM, deren Europageschäft inklusive Russland von Opel-Chef Karl-Thomas Neumann aus Rüsselsheim gesteuert wird, wie man es hätte besser machen können. So sei zum Teil selbstverschuldet…

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf www.automobil-produktion.de!