RWE Ladestation

RWE Effizienz und Uniper wollen dazu beitragen, die Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge in Deutschland weiter auszubauen. - Bild: RWE

Dazu wollen die beiden Unternehmen ihre jeweiligen Ladelösungen bündeln.

RWE Effizienz bietet Ladelösungen mit umfangreichen Vernetzungsmöglichkeiten und Abrechnungssystemen an. Uniper ergänzt diese Angebote mit dem Produkt Leviamp von Easycharge.me. Die Ladestation von Easycharge.me lässt sich in Parkhäusern und Garagen an der Decke montieren. Uniper hat nach eigenen Angaben Zugang zu einem breiten Kundenstamm, zu dem insbesondere Stadtwerke, regionale Energieversorger und Großkunden gehören.

RWE Effizienz bündelt alle Energieeffizienz-Aktivitäten des RWE-Konzerns. Schwerpunkte bilden dabei die Entwicklung und die Vermarktung intelligenter Effizienzlösungen und Produkte. Der Energiekonzern Eon hat sich zum Jahresbeginn in zwei Teile aufgespalten; seither ist Uniper als eigenständiges Unternehmen mit den Schwerpunkten konventionelles Erzeugungsgeschäft und Energiehandel aktiv. Eon konzentriert sich nun auf das Geschäft mit erneuerbaren Energien, den Vertrieb und die Netze.