FRANKFURT (Dow Jones/rm). Salzgitter werde in den MDAX aufgenommen, teilte die Deutsche Börse am Freitagabend im Anschluss an die Sitzung des Arbeitskreises Indizes mit. Die Aufnahme von HeidelbergCement erfolge auf Basis der sogenannten Fast-Entry-Regel, da das Unternehmen bei den Kriterien Marktkapitalisierung und Börsenumsatz jeweils Platz 22 auf der Rangliste einnehme.

Ferner ersetzten Kabel Deutschland und Brenntag in MDAX Pfleiderer und MLP. Pfleiderer, MLP sowie Tom Tailor würden in den SDAX aufgenommen. Wie es in der Mitteilung weiter heißt, verlassen dafür VBH, Villeroy & Boch und Dyckerhoff den SDAX. Die Änderungen werden nach Angabe der Deutschen Börse zum 21. Juni 2010 wirksam.