Samsung,Rückruf,Note 7,CPSC,Smartphone

Die US-Behörde Consumer Product Safety Commission hat einen formellen Rückruf des Samsung Galaxy Note 7 angekündigt. - Bild: Samsung

Bei Geräten dieses neuen Modells gab es zuletzt Probleme mit den Akkus, die vereinzelt Brand- und Explosionsgefahr entwickelten, wodurch auch der Samsung-Kurs unter Druck geraten war. Ein CPSC-Mitarbeiter sagte, um 22.15 Uhr Ortszeit werde es eine entsprechende Rückrufaufforderung geben.

Samsung hat bereits von sich aus eine weltweite Rückrufaktion seines Top-Modells eingeleitet. Allerdings kam es dabei auch zu Problemen, was die Information der Kunden betrifft und die Kommunikation mit den Aufsichtsbehörden.