Gear S3 Uhr

Der Smartphone-Hersteller Samsung hat am Mittwoch auf der Internationalen Funkausstellung IFA seine neue Smartwatch vorgestellt. -Bild: Samsung

Die Gear S3 ist dem Vorgängermodell, der Gear S2, optisch sehr ähnlich, soll aber im Unterschied zur Gear S2 beständig die Uhrzeit im Display anzeigen. Nach Aussage von Samsung soll die Gear S3 zudem bis zu vier Tage ohne Laden auskommen. Der neue am Handgelenk getragene Mini-Computer soll als Outdoor- und als klassische Version erhältlich sein. Zum Verkaufspreis machte Samsung keine Angaben.

Verkaufsschlager sind die Smartwatches noch nicht, auch wenn einige ihnen eine goldene Zukunft voraussagen. Im vergangenen Quartal sind die Smartwatch-Verkaufszahlen verglichen mit dem Vorjahr erstmals gesunken. Nach Angaben des Marktforschungsinstituts IDC sind von April und Juni insgesamt 3,5 Millionen Smartwatches ausgeliefert worden. Ein Jahr zuvor waren es noch 5,1 Millionen.

Dieser Rückgang ist insbesondere der gesunkenen Popularität der Apple Watch geschuldet. Profitieren konnte davon unter anderem Samsung. Der Konzern konnte seinen Marktanteil in diesem Segment auf 16 Prozent ausbauen.