Schaeffler,Autozulieferer,investition,sachsen-anhalt

180 Millionen Euro nimmt der Automobilzulieferer Schaeffler in die Hand und baut ein neues Montagewerk in Sachsen-Anhalt. - Bild: Schaeffler

Die Inbetriebnahme des neuen Werkes ist für Ende 2019 geplant, wie die Schaeffler AG mitteilte. Den operativen Betrieb soll der Dienstleister Neovia Logistics verantworten.

Das neue Zentrum stelle den wichtigsten Versorgungspunkt für alle anderen europäischen Regionallager des Unternehmensbereichs dar, so Schaeffler. Parallel fungiere es als Regionallager für Deutschland, Österreich und die Schweiz. An dem Standort sollen etwa 900 Arbeitsplätze geschaffen werden.