150826_Schmalz_PI_Neubau USA_Bild 2

Am Spatenstich für die neuen Produktions- und Bürogebäude der Schmalz Inc. in den USA nahmen zahlreiche Gästen aus Politik und Wirtschaft teil. Bild: Schmalz

Rund sieben Millionen US-Dollar investiert Schmalz in den Bau von neuen Produktions- und Bürogebäuden in Raleigh, North Carolina, USA. "Mit dem Neubau entsteht eines der größten Schmalz-Unternehmen außerhalb Deutschlands“, berichtet Wolfgang Schmalz. Das Gebäude entsteht nahe dem bisherigen, rund 1.850 Quadratmeter großen Firmensitz, das Schmalz im Jahr 2009 erworben hatte.

Mit dem Neubau steht künftig mehr Platz für Produkttests und Montagearbeiten zur Verfügung. Darüber hinaus wird der Materialfluss bei Schmalz Inc. deutlich verbessert – vom Wareneingang über Tests bis hin zum Verpacken und Versenden der Produkte. Neben einem Showroom für Kunden und Besuchergruppen bietet das Gebäude moderne Besprechungsräume und Büroarbeitsplätze. Die neuen Räumlichkeiten sind lichtdurchflutet und schaffen ideale Arbeitsverhältnisse für die Beschäftigten.

Susanne Nördinger/Schmalz