Schneider Electric

Schneider Electric übernimmt den Hersteller von automatischen Transferschaltern Asco Power. - Bild: Schneider Electric

Das Unternehmen biete eine allgemein bekannte Marke in Nordamerika, ein hohes technisches Know-How und eine recht hoch diversifizierte Kundschaft. Asco beschäftigt derzeit 2.000 Mitarbeiter - vor allem in Nordamerika. Sie operiert bisher als ein autonomer Teil des Anbieters von Rechnerzentren-Infrastruktur Vertiv. Der Umsatz betrug im Vorjahr 468 Millionen Dollar. Die Transaktion wird komplett in bar bezahlt und soll Ende 2017 abgeschlossen sein.

Mehr zum Thema:

Schneider Electric hat einen Käufer für seine US-Tochter DTN gefunden. Der französische Konzern verkauft den DTN an die Schweizer TBG AG für 900 Millionen US-Dollar, wie die Schneider Electric SA mitteilte.

Die Franzosen gehen davon aus, den Deal im zweiten Quartal abschließen zu können. Das Geld soll in ein auf zwei Jahre angelegtes Aktienrückkaufprogramm im Volumen von rund 1 Milliarde US-Dollar fließen. mehr...