SGL Carbon

Der Graphitspezialist SGL Carbon hat seinen Verlust im ersten Quartal ausgeweitet. - Bild: SGL Group

Der Umsatz sank um 6,5 Prozent auf 295 Millionen Euro. Beim um Sondereffekte bereinigten Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbuchte das Unternehmen einen Verlust von 3,3 Millionen Euro nach einem Gewinn von 5 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Nettoverlust weitete sich auf 26,4 von 16,5 Millionen Euro aus.

Im laufenden Jahr erwartet SGL einen leicht sinkenden Konzernumsatz. Das bereinigte EBIT wird voraussichtlich deutlich zurückgehen. Auch unter dem Strich wird ein Konzernverlust erwartet, der aber dank der Effekte aus dem Sparprogramm voraussichtlich deutlich kleiner aus 2015 ausfallen wird.

Bis zum Ende des ersten Quartals hat die SGL Group bereits Einsparungen von insgesamt 208 Millionen Euro erzielt. Im weiteren Verlauf des Jahres soll das kumulierte Einsparziel von 240 Millionen Euro erreicht werden.