Der Autozulieferer SHW hat dank der anhaltend hohen Nachfrage zum Jahresstart deutliche Zuwächse

Der Autozulieferer SHW hat dank der anhaltend hohen Nachfrage zum Jahresstart deutliche Zuwächse verbucht. - Bild: SHW

Beim operativen Ergebnis EBITDA ging es um ein Viertel auf 11 Millionen Euro aufwärts. Die Auftragseingänge kletterten um 6 Prozent auf 118,8 Millionen Euro.

Am Ausblick für 2015 hält die in Aalen ansässige SHW AG fest. Ohne das gerade erst im Januar gegründete Bremsscheiben-Joint-Venture in China – rechnet das Unternehmen mit einem Konzernumsatz von etwa 460 Millionen Euro und einem bereinigten EBITDA von 46 Millionen bis 50 Millionen Euro.

Dow Jones Newswires/Guido Kruschke