ASTANA (Dow Jones/rm). Wie der Münchener Technologiekonzern am Berichtstag mitteilte, handelt es sich um den Startschuss eines seit längerem anberaumten Planes von Siemens und der Regierung von Kasachstan, die Infrastruktur des Landes in den nächsten Jahren umfassend zu modernisieren. Ein konkreter Auftrag stelle dies jedoch noch nicht dar, heißt es weiter.