Hochspannungsgleichstromübertragungs-Anlagen können hohe Stromleistungen mit wenig Verlust über

Hochspannungsgleichstromübertragungs-Anlagen können hohe Stromleistungen mit wenig Verlust über weite Strecken transportieren (Bild: Siemens).

FRANKFURT (Dow Jones/ks)–Das Gesamtvolumen des Auftrags für Siemens und den Kabelspezialisten Prysmian liegt bei rund 400 Mio Dollar, wie der Münchener DAX-Konzern am Donnerstag mitteilte.

Etwa 175 Mio Dollar davon entfallen auf Prysmian, womit sich der Siemens-Anteil auf cirka 225 Mio Dollar beläuft. Siemens liefert nach eigenen Angaben die Steuer- und Regelungstechnik für die Hochspannungsgleichstromübertragungs-Anlage, die Thyristorventile, acht Stromrichtertransformatoren, AC-Filter sowie fünf Jahre Betriebsführung und Wartung der Anlage.