Die russische Bahn RZD hat weitere 16 Regionalzüge vom Typ Desiro für 174 Mio Euro bei Siemens bestellt.

Damit löste die RZD eine entsprechende Option aus einem im Jahr 2009 abgeschlossenen Vertrag ein, wie die Siemens AG am Dienstag mitteilte. Diese Vereinbarung beinhaltete die Lieferung von 38 Regionalzügen sowie die nun eingelöste Option auf die Lieferung von 16 weiteren Zügen. Die 38 Züge im Wert von 410 Mio Euro hatte die RZD nach Angaben des Münchener DAX-Konzerns bereits im Dezember 2009 bestellt.